Kategorien
Stellungnahme

Rösrather Wirtschaft in Not

Die Verlängerung des Lockdowns bis in den Januar hinein verschärft noch einmal die jetzt schon sehr schwierige Lage für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungsgewerbe.

Vorschlag für die Initiative Rösrath lokal

27.11.2020

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Schulze,

im Zuge der Corona-Pandemie möchte die Wählergemeinschaft „Zusammen Leben Rösrath“ der Stadtverwaltung die Gründung der Initiative „Rösrath lokal“ vorschlagen. Diese dient der Stärkung des lokalen Einzelhandels, der Gastronomie und des Handwerks. Über diese Initiative könnte die Stadt die Bürger:innen von Rösrath motivieren, den diesjährigen Weihnachtseinkauf und Genuss „im Dorf zu lassen“.

Der Online-Handel ist in diesem Jahr ein stark wachsender Wirtschaftssektor; Zuwächse in Milliardenhöhe sind bereits jetzt absehbar. Die Kehrseiten sind uns hinlänglich bekannt, insbesondere der kommunale Einzelhandel hat unter diesem Wandel zu leiden.

Für uns bedeutet der Trend zum Online-Handel:

  • Schwächung des lokalen Einzelhandels und der Gewerke
  • Massiveres Aufkommen von Botendiensten als ökologische Belastung
  • Geringere Steuereinnahmen durch wegbrechende Gewerbesteuer
  • Mögliche Verkümmerung der lokalen Versorgungsstruktur
  • Reduzierung sozialer Kontakte und menschlicher Interaktion in Zukunft

Vor dem Hintergrund der genannten Probleme schlagen wir vor, dass die Stadt Rösrath im Rahmen dieser Initiative kurzfristig Ideen entwickelt und Maßnahmen umsetzt, die die „kommunale Wirtschaft“ unterstützt. Wir können und wollen die Initiative„Rösrath lokal“ gerne mit unserer Expertise und Erfahrung unterstützen.

Aus unserer Sicht sind mögliche und kurzfristig umsetzbare, wirksame Ideen einer solchen Initiative folgende Maßnahmen:

  • Bewerbung der Initiative in den Medien-Verlinkung der vorhandenen Hilfsseiten auf der kommunalen Internetseite
  • Schaffung eines Werbekaufhauses auf einer Plattform
  • Plakatierung auf den öffentlichen Werbeträgern
  • Beilage von Einladungen/Informationen im täglichen Versand
  • Gutschein-Initiative-Verlinkung mit den lokalen Netzwerken IGF, IGH, IGR etc.

Als gutes Beispiel für eine solche erfolgreiche Initiative können wir auf die Stadt Attendorn verweisen: www.attendorn.de oder ebenfalls Schmallenberg im Sauerland.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Notwendigkeit einer solchen Initiative auch sehen und Lust an einem weiteren – zunächst bilateralen – Austausch in der Sache haben.

Weitere uns bekannte Interessensverbände und Initiativen sollten wir nach einer grundsätzlichen Bereitschaft und Ausrichtung in die Beratungen und Umsetzungen holen.

Mit freundlichen Grüßen

Brian Wonner-Müschenborn
1. Vorsitzender der WG ZLR
und Giselher Dick
Beirat

2 Antworten auf „Rösrather Wirtschaft in Not“

Liebe Frau Böhm, Sie haben natürlich vollkommen recht. Wir haben das Dienstleistunsgewerbe im Einführungstext ergänzt. Sollte es – was wir natürlich hoffen – zu einem Gespräch mit der Bürgermeisterin zu unserer Initiative kommen, werden wir natürlich auch auf die Notwendigkeit der Unterstützung der lokalen Dienstleister hinweisen.
Grüße, ZLR (Redaktion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.