Kategorien
Impulse

Vorreiter Niederlande – Tempo 30 innerorts

Die Niederlande reduzieren die Regelgeschwindigkeit für PKW innerorts von 50 auf 30 km/h. Eine Durchfahrtsgrenze von 50 Stundenkilometern ist weiterhin zulässig, wenn die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird. Auf diese Weise hoffen die Parteien, die Zahl der Verkehrstoten zu verringern (Quelle: Verkeersnet).

Bereits seit einigen Jahren wird in Deutschland über die Herabsetzung der Regelgeschwindigkeit innerorts von 50 km/h auf 30 km/h diskutiert. Zurzeit signalisiert das Ortseingangsschild eine maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Diese soll nach Willen verschiedener Verkehrssicherheitsexperten und Verkehrspolitiker auf 30 km/h gesenkt werden (Quelle: Zukunft Mobilität).

Oslo und Helsinki haben’s auch gemacht: Mit Erfolg

Ausländische Erfahrungen mit einer langsameren Geschwindigkeit haben zu guten Ergebnissen geführt. Die skandinavischen Städte Oslo und Helsinki haben diese Maßnahme bereits umgesetzt und in diesen beiden Städten starb 2019 kein Radfahrer oder Fußgänger. Anfang 2020 haben 140 Länder die Stockholmer Erklärung unterzeichnet, in der sie sich für die Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung aussprechen (Quelle: Verkeersnet).

Nachhaltige Mobilität: Wir setzen uns für mehr Gleichberechtigung ein!

Auch die Wählergemeinschaft Zusammen Leben Rösrath setzt sich für moderne Verkehrskonzepte in unserer Kommune ein. PKWs und LKWs sollen nicht mehr die alles beherrschenden Verkehrsmittel in Rösrath sein. Die Rahmenbedingungen für eine Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer müssen schrittweise geschaffen werden.

Lesen Sie dazu auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.